Team

 

Büchel Philippe

Philippe BüchelName: Büchel Philippe
Beruf: Multimediaelektroniker
Geburtsdatum: 27.04.1983
Wohnort: Wald AR
Hobbies: Natur, Motorrad/Auto, Film, Musik/Konzert/Openairs, Freunde, Burg
Clanx Festival

Musik: Rock, New Metall, Punk, Ska, Hardcore, Crossover, Drum`n`Bass und und und
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
Bisher bereiste Länder: Schweiz, Australien, Indien, Philipinen, Dominikanische
Republik, Griechenland, Frankreich, Spanien, Portugal, Ungarn, Andorra,
Italien, Deutschland, Holland, Österreich, Slowenien, Kroatien

Da ich das Glück hatte in meinen jugendlichen Jahren mit meinen Eltern und einem Camper in Europa umher zu reisen, wurde es zu meinem Traum die Welt auf eigene Faust zu erkunden.
Als kleiner junge bereisten meine Eltern mit mir Indien und Australien. In Indien waren wir als Rucksacktouristen unterwegs dabei begriff ich auch, dass man auf diese Art des reisens viel mehr Kultur und Land kennen lernt, da man unter Menschen ist, die von allen Schichten abstammen und somit auch eine Kultur ausmachen. In Hotels lernt man meiner Meinung nach meist nur die durch touristen-verdorbene Kultur und Menschen kennen, daher ist das definitiv nichts für mich.

In Australien kauften wir ein Auto um ein wenig im outback rumzukurven und das grosse schöne Land und seine Städte auf eigene faust zu erkundigen.
Da uns das Auto anderst als in Indien an jeden Ort brachte wobei man nicht auf Taxi, Zug oder andere Verkehrsmittel schauen musste wurde mir klar, dass ich die Welt mit einem Fahrzeug bereisen möchte, sei es mit dem Auto oder Motorrad.

Eigentlich war für mich vorerst eingeplant nach der Rekrutenschule eine auszeit zu nehmen und 1 Monat mit dem Motorrad Europa zu durchqueren. Da dies aber leider ins kalte wasser fiel musste ein neues ziel her.

Ich habe bereits einige schöne flecken dieser Welt gesehen und endeckt, da ich aber nicht genug davon bekommen kann, will ich in zukunft soviel wie möglich von unserer Welt entdecken, erleben und geniessen.

Ich habe mich daher mit Samuel zusammengetan und wir bilden das World Travel Team.

 

Samuel Weishaupt

Samuel WeishauptName: Samuel Weishaupt
Beruf: Polymechaniker, Dive Master
Geburtsdatum: 19.05.1983
Wohnort: Appenzell
Hobbies: Reisen, Tauchen, Basteln, Kochen, Burg Clanx Festival
Musik:Punk, Funk, Ska, Crossover, Reagge, Blues, Hip Hop, Trip Hop, Drum and Bass und alles andere was rockt…
Sprachen: Deutsch, Englisch, ein wenig Arabisch, lerne zur Zeit Spanisch
Bisher bereiste Länder: Schweiz, Frankreich, Spanien, Andorra, Italien, Dänemark, Deutschland, österreich, England, Zypern, Tunesien, ägypten, Jordanien, Israel, Burma, Laos, Thailand, Venezuela, USA, Slowenien, Kroatien

Bei der Firma Schmid in Oberegg absolvierte ich meine ersten beiden Lehrjahre als Polymechaniker. Den Lehrabschluss machte ich dann bei der Firma Spühl in Wittenbach. Meine Eltern nahmen uns schon früh auf verschiedene Reisen mit und ich begann mich für andere Länder und Kulturen zu interessieren.

Schon mein Urgrossvater ist anfangs 1900 Jahr Hundert mit seinen Kühen auf dem Seeweg nach Südamerika gereist um sie dort zu verkaufen. Auch mein Götti war mehr als 10 Jahre Reiseleiter in Venezuela und kehrte nur aus politischen Gründen in die Schweiz zurück. Das Fernweh liegt also in der Familie.

Ich bin ein Macher und kein Schwätzer Ich rede nicht gern davon. Ich mache oder probiere es einfach!

Ich bin einer der Gründer des Burg Clanx Vereins. Der Verein führt ein dreitägiges Openair Festival in Appenzell durch. Das erste Festival wurde erstmals im Sommer 2003 auf die Beine gestellt. Ein dreiköpfiges OK (Durchschnittsalter 22 Jahre) organisierte in drei Monaten das Festival. Die drei bisher durchgeführten Festivals waren alle erfolgreich. Im Jahre 2006 konnten wir kein Openair durchführen, da wir keinen geeigneten Platz gefunden haben. Jetzt hoffen wir auf 2007!!!

Nach der Lehre habe ich drei Monate Südost Asien bereist! Diese Reise machte Lust auf mehr…

Danach habe ich für ein halbes Jahr als Dive Guide in ägypten gearbeitet. Bei der Schweizer Tauchbasis Subex konnte ich meine Tauchleidenschaft richtig ausleben.

Als sehr zielstrebiger Mensch musste nach ägypten ein neues Ziel her!

Ich will noch mehr von der Welt, den unterschiedlichen Kulturen und der unbeschreiblichen Schönheit der Natur kennen lernen. Ich möchte eine grosse Reise tun, nicht im Schnelltempo sondern auf dem Landweg. Ich möchte dort sein wo sich der Alltag abspielt und die Veränderungen wahrnehmen.

Mein Ziel ist es, mit dem Auto einmal um die Welt zu reisen.

 

Das Team der Klarer Garage

klarer
Da Pius Klarer (rechts) selbst schon viel mit dem Auto gereist ist, konnte er uns sehr viele Tipps geben, was sich lohnt und was eben besser nicht! Durch ihn kam auch die Entscheidung einen alten V8 Landrover zu nehmen.
Stefan Klare (links) stand uns auch immer zur Seite wenn wir etwelche Unklarheiten hatten.
Reto Fisch der Absolute V8 Profi, Ferndiagnose per Telefon absolut kein Problem.

Wir profitierten Sehr viel von ihrem Know How und sind sehr froh darüber. Was natürlich auch nicht als selbstverständlich gilt! DANKE

 

Aaron

AaronAaron Schütz ist ein sehr guter Freund und Kollege von Samuel und Philippe da er der Mann für alle Fälle ist kam auch er einige Male zum Einsatz! Schleifen, Zylinderköpfe polieren, Armaturen einpassen, Malen und und und…
Wir danken Dir von ganzem Herzen, dass Du statt dem Playstation2 uns deine Zeit zu Verfügung gestellt hast!

DANKE Aaron

Auch dein V8 möge immer Brummen!

 

Bischi

BischiDaniel Reinhart war ebenfalls schon an vorigen Projekten als Oberflächenspezialist tätig. Wenn es um eine gute Grundierung oder ein hochglanz Klarlack geht ist er der richtige Mann! Es mussten inzwischen schon einige Liter Chemikalien dran glauben.
DANKE Bischi !

Falls wir in der Wüste nochmals Sandgestrahlt werden … geben wir dir ein Telefon.

 

Fabian Frech

FrechFabian Frech ist einer der Gründer des Burg Clanx Festivals, somit haben wir schon einige freie Minuten mit einander verbracht. Auch war Samuel mit ihm zusammen für 3 Monate in Südostasien unterwegs. Wenn man irgendwelche grafischen Lösungen sucht, sei es eine Präsentation oder gleich eine ganze Homepage, war er stets mit Freude und Herzblut dabei! Es war also schon von Anfang an logisch, dass nur er uns weiterhelfen konnte in Sachen Homepage….
DANKE Frech

Unangefochtner Meister des Photoshops

 

Markus Graf

GurixMarkus Graf ist unser Webmaster. Samuel hat ihn in der geliebten Ortega Schule kennen gelernt. Er ist Informatiker und hat uns die ganze Homepage programmiert, verknüpft und verlinkt. Bei schwierigen Fragen hat er immer wieder eine tolle Idee am Start.
Von der Idee bis zum Produkt geht es bei ihm verdammt schnell, so macht’s Freude!

DANKE Markus

Gerne wird die Arbeit die in den unsichtbaren Details steckt vergessen…

 

Hädler

HaedlerPhilipe Sondereger aus Heiden (Alias Hädler). Hat mit Samuel die Schulbank als Polymechaniker gedrückt. Seit wir ihn kennen beschäftigt er sich und seine Familie mit Motoren. Hädler ist bestimmt auch einer der besten Mechaniker in unserem Alter den wir kennen.
Klar war, dass er der richtige Mann für die Revidation eines brachialen V8 Motors war!
Da er noch nie so einen Motor revidiert hatte war er mit vollem Elan dabei.
DANKE Hädler!

Häde Gäs isch äs äs …

 

Jonas Dankel

JonasDankelJonas Dankel und Samuel sind zusammen einige Male im roten Meer abgetaucht.
Als er uns dann von Norddeutschland besuchen kam wurde er natürlich wie so üblich bei uns direkt zum helfen eingespannt! Er pinselte unser Motorraum und den Dachboxinnenraum mit schönem Schwarz ein.

DANKE Dankel

Möge uns deine Fronarbeit auf Stock und Stein begleiten!

 

Mane

ManeMane ist ein alter Bekannter. Als wir auf der langen Suche nach einem Fahrzeugbauer bzw. Aluminium-Schweissprofi waren, sind wir auf ihn gestossen. Er hat die meisten Schweissarbeiten gemacht. Mane hat uns auch sehr viel bei der komplexen Unterbodenkonstruktion geholfen.

Seine neuste Meisterleistung ist unser riesen Chromstahl zusatztank, wo er seine künste erneut bewiesen hat.
DANKE Mane!

Ohne ein Profi wie dich wäre das unmöglich gewesen!

 

Remo

RemoRemo Hollenstein wie könnte es auch anderst sein. Remo ist der Leiter Stromressorts am Burg Clanx Festival. Immer zur Stelle und gerne hilfsbereit. So ist er, unser Remo. Er verkabelte unsere Werkstatt, damit wir auch genügend Licht hatten, da unsere Erleuchtungen zur späten Stunden teilweise nicht mehr genügend Licht brachten :-).
Auch viele Ideen betreffend elektrischen Lösungen an unsrem Mobil flossen mit Ihm ein.

DANKE Remo

1.5mm2 bis 35mm2 ist alles drin!

 

Schait

SchaitChristoph Schait haben wir dazumal durch seinen Bruder im Appenzeller Bähnli kennen gelernt. Als Samuel einen Graffiti Künstler für sein erstes Projekt auf 4 Rädern suchte.
Seit dem ist er die Ansprechperson wenn es um einen kraftvollen Style geht.
Er war auch an allen 3 Burg Clanx Festivals tätig, wobei er für die Bühnenbilder und für sonstige Verschönerungen und Kunstwerke sorgte. Schait weiss wie man mit unkonventionellen Graffiti Style leben auf ein Gegenstand bringt. Selbst Verständlich das nur er in Frage kam um eine Dose an unserem Ländi an zu setzen…
DANKE Schait!

Als Dankeschön werden wir dein Style der ganzen Welt zeigen!

Stefan Zbinden

ZbindenStefan Zbinden war meine rechte Hand was alle Fräsarbeiten anbelangte ohne ihn hätte ich das kaum geschafft.
Mit Vorliebe Fräste er Aluminium fast im G0:-) Er war immer mit sehr viel Enthusiasmus dabei.
Eines Tages wird er sich auch einen Landrover oder eine Dampflok kaufen ;-) .

DANKE Zbinden

Stefan Dähler

Stefan Dähler
Stefan Dähler hat uns kurz vor Abfahrt sein freies Wochenende geholfen die Heckbügelkonstruktion zu schweissen. Aus Aluprofil bauten wir zusammen einen Langlebigen Bügel, der neben dem Fahrrad ein Ersatzreifen Trägt.
Vielen Dank für deine Hilfe und die schönen Schweissnähte.
DANKE Stefan

Durch deine Hilfe begleitet uns ein Fahrrad über Stock und Stein.

All diese Leute haben uns freiwillig und ehrenamtlich unterstützt ohne sie wäre diese grosse Reise nicht möglich!
Wir danken daher allen die uns geholfen, indirekt oder direkt unterstützt haben und alle die an uns glauben und unser Projekt mitverfolgen.
Das wissen wir sehr zu schätzen!

BIG RESPECT TO YOU ALL